Dirk Laucke

Ultras

Ein Stück Freiheit für die Kurve

10 Herren

"Für das Theaterstück ULTRAS kehrt der Autor Dirk Laucke in seine Heimatstadt Halle zurück und befragt die Leute aus der Ultraszene des Halleschen FC nach ihrem Leben. Basierend auf ihren Erlebnissen entwickelt Laucke mit den Ultras ein Stück, bei dem sie selbst auch auf der Bühne stehen. Das Stück wird begleitet von Filmen, Lesungen und Diskussionsrunden zum Thema Fankulturen im Fußball. Die Bühnenfassung dieses Werkes ist eine Auftragsarbeit des Thalia Theaters Halle. Gefördert vom "Heimspiel"-Fond der Kulturstiftung des Bundes.

Zum Stück: Nach einem Testspiel in Frankfurt hat's mal wieder geknallt. Auslöser für das harte Vorgehen der Polizei waren Böller und bengalische Feuer. Matze und Chrille kriegen Stadionverbot und die Presse macht aus 30 Ultras 200 Hooligans. Schlechte Voraussetzungen für das anstehende Heimspiel gegen Hannover, das auf Premiere ausgestrahlt werden soll. Von allen Seiten geraten die Ultras unter Beschuss. Sie versprechen, dass beim nächsten Spiel nix schief läuft. Doch erstens kommt es immer anders. Zweitens: als man denkt.
ULTRAS erzählt die Geschichte von Leuten, die tagsüber in Vorlesungen sitzen, in wissenschaftlichen Instituten, Callcentern, Großküchen oder Büros und sonst eigentlich nur für eine Sache brennen - das nächste Spiel."
Thalia Theater Halle/ Dirk Laucke

Besetzungshinweis Doppelbesetzungen sind möglich
10 Darsteller
Aufführungsgeschichte: UA: 18. September 2009, Thalia Theater Halle
Genre/Kategorie:  Schauspiel

Wenn Sie sich als Nutzer anmelden, können Sie hier online Ansichtsexemplare bestellen

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt