Oliver Bukowski


© Karoline Bofinger

  • am 6. Oktober 1961 in Cottbus geboren
  • Abitur
  • Philosophiestudium von 1985 bis 1990, ab 1987 sozialpsychologisch spezialisiert (Diplomarbeit: Begriffe moderner Motivationstheorie")
  • November 1989: Erste Schreibversuche (Dramatik: DIE HALBWERTZEIT DER KANARIENVÖGEL/ab Januar 1990 ermutigt und vermittelt durch den Dramaturgen Jörg Mihan - damals Berliner Ensemble)
  • Doktorand Sozialwissenschaften (HUB)
  • November 1991: Abbruch des Forschungsstudiums, danach als freischaffender Autor tätig
  • "Alfred-Döblin-Stipendium" (Akademie der Künste) Januar bis März 1992
  • März bis Mai 1992 Werkstipendium der Stiftung "Kulturfonds"
  • März 1992: mit INSZENIERUNG EINES KUSSES eine der beiden Nominierungen für den Preis der 1. Wiener Theaterautoren-Werkstatt 1992
  • Juli bis Dezember 1992 Stipendium für Berliner Schriftsteller der Senatsverwaltung für Kulturelle Angelegenheiten
  • 1992 und 1993 mehrfache Nennung als "Bester Nachwuchsautor" in "Theater heute"
  • Februar bis Juni 1994 Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Schloß Wiepersdorf
  • "Publikumsstimme" für LONDN-L-Ä.-LÜBBENAU bei den Mülheimer Theatertagen 1994
  • GERHART-HAUPTMANN-PREIS 1994
  • März bis August 1996 Aufenthaltsstipendium im Atelierhaus Worpswede
  • DEUTSCHER JUGENDTHEATERPREIS 1996 für OB SO ODER SO
  • BAHLKES LETZTE LIEBE: "Hörspiel des Monats" 4/97
  • "STÜCKE"-FÖRDERPREIS des Goethe-Institut im Rahmen der Mülheimer Theatertage 1998 für NICHTS SCHÖNERES
  • 1998 Mitbegründer des "Uraufführungstheaters" (UAT) am Staatsschauspiel Dresden
  • MÜLHEIMER DRAMATIKERPREIS 1999 für GÄSTE
  • PREIS DER POTSDAMER WERKSTATT-TAGE 1999 für GÄSTE
  • BIS ZUM HORIZONT UND WEITER Drehbuch, Regie: Peter Kahane, Kinostart - 28.01.1999
  • LESSING-FÖRDERPREIS 2001 des Freistaates Sachsen
  • mit dem Film BIS ZUM HORIZONT UND WEITER nominiert für den Grimme-Preis 2001
  • 2004 - 2011 Kriminalhörspielreihe SERJOSHA & SCHULTZ produziert von Deutschlandradio Berlin
  • freie Verfilmung BURNOUT unter dem Titel ALLE ALLE durch Pepe Planitzer: Berlinale 2007
  • Einladung zu den Mülheimer Theatertagen 2009 mit KRITISCHE MASSE in der Regie von Sebastian Nübling am Hamburger Schauspielhaus
  • seit 1996 Dozent für Studiengang "Szenisches Schreiben" an der UdK Berlin, bis 2009 Gastprofessor
  • weitere Lehrtätigkeiten für Szenisches Schreiben/Textarbeit, u.a. an der Universität Zürich, in Graz und bei Hörspielarbeitstagungen

Hörspielproduktionen:

  • Abseits der Route, Deutschlandradio Berlin 2012
  • Bahlkes letzte Liebe, Deutschlandradio Berlin/Norddeutscher Rundfunk 1996
  • Die Halbwertzeit der Kanarienvögel, Funkhaus Berlin 1991
  • Goodbye Lucy, Hello Lucy, Deutschlandradio Berlin 1996
  • Londn - L.Ä. - Lübbenau, Deutschlandradio Berlin 1994
  • Monis Männer, Deutschlandradio Berlin 1995
  • Nichts Schöneres, Deutschlandradio Berlin 1998
  • Primetime, Deutschlandradio Berlin 2013
  • Schnittpunkt oder Das Gähnen, Frösteln, Schweigen, WDR 1992
  • Snaps, Deutschlandradio Berlin 2014
  • Topcops - zehn Minihörspiele, Deutschlandradio Berlin 2004
  • Wo viel Licht..., Deutschlandradio Berlin 2008

Hörspielreihe:

Serjosha und Schultz, Kriminalhörspielreihe, Deutschlandradio Kultur 2004-2010

  • Eigen Fleisch und Blut, Deutschlandradio Kultur 2005
  • Einer für alle, Deutschlandradio Kultur 2006
  • Frauensache, Deutschlandradio Kultur 2011
  • Heißer Winter, Deutschlandradio Kultur 2007
  • In Grund und Boden, Deutschlandradio Kultur 2009
  • Serjosha und Schultz, Deutschlandradio Kultur 2004

Wikipedia zu Oliver Bukowski

Werke in unserem Katalog:

Allerseelen rot
3D 5H

Bis Denver
1D 3H

Bowling Alone
2D

Burnout, Die Verweigerung des Hohen Cehs
1D 3H

Das Konzept romantischer Liebe [frei zur UA]
1H

Das Lachen und das Streicheln des Kopfes
2D 2H

Der Heiler
1H

Die Elche, die Antilopen
2H

Die Halbwertzeit der Kanarienvögel
4D 2H

Friday Night
4D 1H

Gäste
4D 5H

Goodbye Lucy Hello Lucy
2D 4H

Hinter den Linien
2D

Ich habe Bryan Adams geschreddert
3D 4H

Indianer
3D 2H

Inszenierung eines Kusses
1D 4H

Intercity
7D 7H

It works!
5D 6H

Kritische Masse
7D 8H

Lakoma
2D 2H

Letzte Menschen
2D 4H

Londn - L.Ä. - Lübbenau
1D 1H

Nach dem Kuss
4D 5H

Nature & Friends
3D 3H

Nichts Schöneres
1D

Ob so oder so
2D 1H

Stand-by
3D 4H

Steinkes Rettung
2D 3H

Taliban
2D 2H

Tuba
1D 1H

Wenn ihr euch totschlagt, ist es ein Versehen
1D 2H

Wer ist die Waffe, Wo ist der Feind?
1D 4H

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt