Lagerlöf, Selma / Norgaard, Bent

Die Kinder von Bethlehem

nach einer Legende von Selma Lagerlöf
frei zur DSE
1 Dame, 2 Herren

Die Christuslegende vom Kindermord zu Bethlehem erzählt der Dramatiker Bent Norgaard als märchenhafte Geschichte, herzergreifend und grausig zugleich. Denn Jesus ist gerade 2 Jahre alt, da lockt König Herodes alle Jungen aus Bethlehem auf ein Fest in sein Schloss, um durch ihre Ermordung auchj enen Unbekannten zu vernichten, vor dessen unfassbarer Macht er sich fürchtet. Doch Maria gelingt die Flucht mit ihrem Sohn. Allein durch sein naturkindhaftes barmherziges Wesen ist er im Stande, dem Soldaten Marcelus die Augen zu öffnen, so dass er seine Waffe niederlegt - und zu sehen beginnt.
In einer feinsinnig poetischen Mischung aus Puppen- und Schauspiel mit tragischen und heiteren Nuancen führt uns Norgaard in kleinen Szenen mitten hinein ins Zentrum dieser biblischen Geschichte und lässt uns mit Märchenaugen auf etwas Wunderbares schauen.

Übersetzer: Weno, Marianne
Literarische Vorlage: Lagerlöf, Selma
Originaltitel: Bethlehems barn
Originalsprache: Dänisch
Besetzungshinweis: Puppenspieler
Alter ab 5 J
3 Darsteller
Aufführungsgeschichte: UA: 1990 Theater Tåstrup
Genre/Kategorie:  Kinder

Mehr zu Bent Norgaard

pdf Leseprobe (PDF)

Mitarbeiter:innen professioneller Einrichtungen können mit einem Nutzer-Account online Ansichtsexemplare anfordern. Amateurtheater und Privatpersonen nutzen bitte die Bestellmöglichkeit bei theatertexte.de

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt