Spencer, David

Amok

2 Damen, 3 Herren

Ein Klassenzimmer in Großbritannien. Der Lehrer lässt drei Schüler mit dem Nachsitzen warten, denn Simon, der vierte Kandidat, fehlt noch.Simon ist nach Hause gegangen, weil er seine Mutter im Krankenhaus besuchen will. Doch sein Vater verweigert ihm ein Entschuldigungsschreiben für die Schule. Simon dreht durch. Die Frotzeleien der Jugendlichen bleiben ihnen im Halse stecken, als Simon in die Schule zurückkommt und sein rotbeflecktes Hemd Schreckliches ahnen läßt. Er bedroht seine Mitschüler mit der Waffe und gibt ihnen die Schuld für sein Verhalten. Verzweifelt kämpfen die Geiseln um ihr
Leben, versuchen, mit Simon zu reden, ihn zur Vernunft zu bringen. "But Simon is at the point of no return..." Ein jugendlicher Sprachduktus und gerappte Songs bringen das Lebensgefühl einer Generation zum Ausdruck, deren nicht wahrgenommene Lebens- und Zukunftsängste brutal auf die Gesellschaft, aber auch auf sie selbst zurückschlagen.

nur in englischer Sprache

Originaltitel: Amok
Sprache: Englisch
Originalsprache: Englisch
5 Darsteller
Aufführungsgeschichte: UA: 08.11.2000 Berlin, Platypus Theater
Genre/Kategorie:  Schauspiel

Mehr zu David Spencer

pdf Leseprobe (PDF)

Mitarbeiter:innen professioneller Einrichtungen können mit einem Nutzer-Account online Ansichtsexemplare anfordern. Amateurtheater und Privatpersonen nutzen bitte die Bestellmöglichkeit bei theatertexte.de

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt