Hensel, Kai

Sommer mit Mädchen

3 Damen,

" ... die Erinnerung an diesen Sommer ist mein kostbarster Schatz. Herausgerissen habe ich ihn, aus meiner Seele, Tränen habe ich vergossen, jede Nacht, an der ich an der Erzählung schrieb", heuchelt Heike in ihrer Dankesrede für den Literaturpreis. Dabei hat sie nur ihren Namen gegeben für eine Geschichte, die den geheimnisvollen dunklen Fleck in der Vergangenheit von Ulrike und Bettina in schwülen Farben von Lust und Gewalt ausmalt. Was ist damals wirklich geschehen bei der Fahrt zum Abschluss der 12. Klasse als Bettina, Schwarm aller Jungs, die dickliche Außenseiterin Ulrike zur Drogen-Party in den Wald lockte? 14 Jahre später hat Ulrike, inzwischen medienpopuläre Autorin von Frauenunterhaltungsliteratur, Bettina in einem Café aufgespürt, wo sie wie Heike als arbeitslose Schauspielerin kellnernd dem künstlerischen Durchbruch entgegenwartet. Ulrike führt Bettina zurück zu jenem Schullandheim und macht ihr ein verlockendes Angebot. Und während Bettina noch schwankt zwischen Selbstinszenierung und -hass, übernimmt Kollegin Heike ihre Rolle... "Sommer mit Mädchen" ist ein packender Psychokrimi, der drei Frauen auf der Suche nach Glück und Erfolg in eine verhängnisvolle Beziehung verstrickt und schonungslos auf sich selbst zurückwirft.

3 Darsteller
Aufführungsgeschichte: UA: 30.09.2004 Braunschweig, Staatstheater
Genre/Kategorie:  Schauspiel

Mehr zu Kai Hensel

pdf Leseprobe (PDF)

Mitarbeiter:innen professioneller Einrichtungen können mit einem Nutzer-Account online Ansichtsexemplare anfordern. Amateurtheater und Privatpersonen nutzen bitte die Bestellmöglichkeit bei theatertexte.de

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt