Hensel, Kai

Der Feind bist Du

2 Herren

Mit gepacktem Rucksack und einem Haufen Geld, ergaunert in skrupellos gelinkten Ebay-Auktionen, steht Tim in der Wohnung seines Lehrers Sven Reimers, der nach einem schweren Fahrradunfall schon lange Zeit krankgeschrieben ist. Tim wolle sich verabschieden, bevor er zusammen mit der schönen Juana abtauche in den revolutionären Untergrund. Die bringt zur gleichen Zeit schon mal den Jaguar des Schuldirektors in ihren Besitz. Viel zu lange haben die Alten ihre Macht missbraucht, massenhaft liegen sie nun der Gesellschaft auf der Tasche, mit der es rasant bergab geht - und die Jungen sollen es ausbaden. Damit ist jetzt Schluss. Ungeniert dringt Tim in Reimers Privatsphäre ein, provoziert mit Arroganz und unbequemen Fragen. Schließlich droht er mit Erpressung. Denn seit jenem Interview für die Schülerzeitung wissen die beiden etwas von ihrem Lehrer, das er bisher vor allen verbergen konnte. Hinter der Fassade des engagierten Pädagogen lauern Schwäche und Verrat. Soll Reimers sich seinen Schülern zum Komplizen machen oder die Polizei rufen? Schafft er es, sie abzulenken von ihrem Plan? Oder bleibt ihm selbst nur noch die Flucht nach vorn? - "Der Feind bist Du" ist ein spannendes Kammerspiel, das vor dem Hintergrund eines schwelenden Generationen-Konfliktes nach Werten und Verantwortung fragt.
Bereits in einer frühen Arbeitsfassung belegte das Stück unter dem Titel "Jamaika" einen zweiten Platz beim Wettbewerb um den Baden-Württembergischen Jugendtheaterpreis 2006.

2 Darsteller
Aufführungsgeschichte: UA: 09.09.2007 Oberhausen, Theater
Genre/Kategorie:  Schauspiel

Mehr zu Kai Hensel

pdf Leseprobe (PDF)

Mitarbeiter:innen professioneller Einrichtungen können mit einem Nutzer-Account online Ansichtsexemplare anfordern. Amateurtheater und Privatpersonen nutzen bitte die Bestellmöglichkeit bei theatertexte.de

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt