Neumann, Jan

Schmelzpunkt

3 Damen, 2 Herren

Susa ist 17 und lebt mit ihrer kranken Mutter und der älteren Schwester am Rande der Stadt. Freunde hat sie kaum – nur Anna eigentlich, die hübscher und dünner ist als sie. Mit ihr hängt Susanne in der Fußgängerzone herum. Ihre Unsicherheit verbirgt die Teenagerin hinter einer fröhlichen Maske, feiert und trinkt am liebsten die ganze Nacht in ihrer Lieblingsdisko. Dort lernt sie auch Mark kennen, der sie zu einem nächtlichen Spaziergang überredet – und am Flussufer mit ihr schläft. Ihre zunehmenden Rundungen verbirgt die mollige Schülerin erfolgreich hinter weiten Klamotten und dem Vorwand von Gewichtsschwankungen. Völlig hilflos im Umgang mit Problemen, versucht Susa, ihre ungewollte Schwangerschaft zu verdrängen und einer Entscheidung aus dem Weg zu gehen.
Jan Neumann hat für das Schauspiel Essen eine moderne Gretchentragödie geschrieben. Anhand von Recherchen, Interviews und realen Fällen entwickelt er die Geschichte eines Mädchens, das mit seinem Körper und seiner Familiensituation überfordert immer weiter in die Isolation gerät.

5 Darsteller
Aufführungsgeschichte: UA: 29.03.2008 Essen, Schauspiel
Genre/Kategorie:  Schauspiel

Mehr zu Jan Neumann

pdf Leseprobe (PDF)

Mitarbeiter:innen professioneller Einrichtungen können mit einem Nutzer-Account online Ansichtsexemplare anfordern. Amateurtheater und Privatpersonen nutzen bitte die Bestellmöglichkeit bei theatertexte.de

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt