Sahling, Bernd / Dziuba, Helmut / Berger, Tristan

Blindgänger

Theaterstück von Tristan Berger nach dem gleichnamigen Film von Bernd Sahling und Helmut Dziuba
3 Damen, 2 Herren

Marie und Inga sind 13 Jahre und beste Freundinnen. Sie teilen im Internat nicht nur das Zimmer, sondern auch fast alle Probleme miteinander: Klassenarbeiten und nervige Pauker, die dauernde Filmerei von Betreuungslehrer Herrn Karl und blöde Jungs. Und sie leben mit einem gemeinsamen Handicap, denn sie sind beide blind. Andererseits sind die Mädchen auch sehr verschieden. Inga hat schon viel Erfahrung mit Jungs, färbt sich die Haare knall bunt und findet das Internatsleben langweilig. Als die stille Marie den 14jährigen Herbert auf dem Dachboden versteckt, einen Ausreißer, Autodieb und Akkordeonspieler aus Kasachstan, der nicht wie sein Vater deutsch werden, sondern zurück in die Heimat will, hat Inga sofort eine zündende Idee. Das Trio macht als "Blindgänger" getarnt Straßenmusik und spielt so das Geld für Herberts Heimreise ein. Aber dann wird vor Herberts Augen das Geld geklaut, die Polizei ist ihm auf den Fersen und Marie hat sich zum ersten Mal verliebt, ausgerechnet in Herbert...
Das Theaterstück nach dem Berlinale-preisgekrönten Film von Bernd Sahling und Helmut Dziuba (u.a. Deutscher Filmpreis in Gold 2004) erzählt mit Witz und ohne verlogene Betroffenheit eine spannende Geschichte vom Erwachsenwerden.

Literarische Vorlage: Sahling, Bernd / Dziuba, Helmut
Besetzungshinweis: Mehrfachbesetzung
5 Darsteller
Aufführungsgeschichte: UA: 22.09.2009 Heidelberg, Theater
Genre/Kategorie:  Jugend

Wenn Sie sich als Nutzer anmelden, können Sie hier online Ansichtsexemplare bestellen

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt