William Shakespeare

Ein Sommernachtstraum

4 Damen, 12 Herren

"Rebekka Kricheldorf, in deren Stücken Märchen und Mythen oft eine große Rolle spielen, hat den Sommernachtstraum neu übersetzt. Sie schreckt vor derben Scherzen und Worten nicht zurück. Oberon begrüßt Feenkönigin Titania als "Schlampe" und Puck findet die Menschen schlicht "bescheuert". Aber Kricheldorf bedient auch die Reime und schafft hier eine leicht-lockere Synthese shakespeareschen Wortwitzes mit heutigem Sprachgebrauch. Ein Beispiel: Oberon zürnt mit Puck, als er den falschen Menschen den Saft des Begehrens in die Augen geträufelt hat: "Du Trottel hast den falschen Kerl beschmiert und eine echte Liebe ruiniert statt eine schiefgelauf´ne neu zu knüpfen." Pucks Antwort: "Pech. Die von einer schnell zur andren hüpfen sind weltweit eh die in der Überzahl." Das spricht und hört sich gut, löst Lacher aus, ist eleganter Boulevard wie man ihn nicht zu oft in Deutschland sieht."
Deutschlandradio 02.07.2009

Übersetzer: Kricheldorf, Rebekka
Bearbeiter: Kricheldorf, Rebekka
Originaltitel: A Midsummer Night's Dream
Originalsprache: Englisch
Besetzungshinweis: Statisten
16 Darsteller
Aufführungsgeschichte: DE: 02.07.2009 Kassel, Staatstheater
Genre/Kategorie:  Freilicht, Schauspiel

Wenn Sie sich als Nutzer anmelden, können Sie hier online Ansichtsexemplare bestellen

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt