Laucke, Dirk

Stress! Der Rest ist Leben

Ein Stück für Menschen ab 13
2 Damen, 3 Herren

Eine Unternehmensberatung schreibt den Wettbewerb TEAMWORX an Berliner Schulen aus. Die Schüler sollen sich in Teams selbständig Wirtschaftskonzepte für bestehende Unternehmen ausdenken. Ein Contest verspricht viel Geld und Zukunftschancen. Aber beim Vorentscheid an der Schule finden sich von den konkurrierenen Teams nur Timm aus der 8A und Feli (8B) ein.
Felis Zwillingsschwester Celi hatte die Idee, ein Konzept für eine berühmte Energy-Drink-Firma zu entwickeln. Selbst der kochwütige Matthi und der sportbegeisterte Irfan würden ihren Platz in diesem Konzept finden. Obendrein unterziehen sich die Schüler einem Selbstexperiment: 3 Tage wach bleiben, um beim Contest das Maximale zu geben. - Natürlich mit reichlich Energy im Tank.
In der 8 A, die ohnehin schon aufgrund der Initiative ihrer ambitionierten Lehrerin an einem Pilotprojekt mit Laptops teil nimmt, verweigerten sich Leon, Julia und Timm gegen den Contest. Sie sind "Hammerhart wie Scheiße", eine Punk-Band, basta! Doch Julia entdeckte auch hier die Marktlücke für ein Unternehmen - und die Chance, ihre Versetzung zu retten. Sie hat also guten Grund, dies Leon zu verheimlichen. Und den komischen Marek mit seinen Liebesmails lädt sie auch besser aus...
STRESS! - Der Rest ist Leben ist ein CRASH-Kurs in Sachen Liebe und Freundschaft in Zeiten der Marktwirtschaft.
Dirk Laucke

Besetzungshinweis: inklusive Doppelbesetzung (erwünscht)
Alter ab 13 J
5 Darsteller
Aufführungsgeschichte: UA: 11.02.2010 Berlin, GRIPS Theater
Genre/Kategorie:  Jugend

Wenn Sie sich als Nutzer anmelden, können Sie hier online Ansichtsexemplare bestellen

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt