Jarry, Alfred

Ubu, König

2 Damen, 6 Herren

Spontan wie ein Kleinkind fasst Ubu einen kühnen Plan: Er will nach oben! Nur dumm, dass gerade weit und breit kein Thron frei ist. Angestachelt von seiner Frau beschließt er, den amtierenden König von Polen (also ganz weit weg!) zu massakrieren. Einmal an der Macht erweist er sich als tüchtiger Tyrann. Er lässt den Adel abservieren und verlangt die aberwitzigsten Steuern, um seinen Besitz ins Unermessliche zu steigern. Der Sohn des ermordeten Königs schwört Rache. Ubu muss nach „Meinungsverschiedenheiten“ mit dem russischen Zaren nach Frankreich fliehen und fängt dort sein Leben noch einmal ganz von vorne an: Er will nach unten! Mit der gleichen trotzigen Dickköpfigkeit, die er zuvor auf seinem Weg zur Macht gezeigt hat, zwingt Ubu nun die Menschen, ihn als Knecht zu akzeptieren.
Die energiegeladenen Songs von Mardi Gras.bb passen kongenial zu Jarrys komisch-grausamen Texten, die 1896 für ein Erdbeben in der Theaterwelt sorgten und wegweisend waren für das moderne Theater.
Ubu und seine „Mitspieler“ singen diese neu geschaffenen Lieder begleitet von einer Live-Band und lassen ein skurril-witziges Theaterspektakel für unsere Zeit entstehen.
Landesbühne Niedersachsen Nord, Wilhelmshaven

Komponist: Wenz, Jochen
Übersetzer: Borten, Kaspar
Originaltitel: Ubu roi
Originalsprache: Französisch
Besetzungshinweis: Mehrfachbesetzung
8 Darsteller
Aufführungsgeschichte: UA: 12.01.2013 Wilhelmshaven, Landesbühne Niedersachsen Nord
Genre/Kategorie:  mit Musik, Schauspiel

Mehr zu Alfred Jarry

pdf Leseprobe (PDF)

Mitarbeiter:innen professioneller Einrichtungen können mit einem Nutzer-Account online Ansichtsexemplare anfordern. Amateurtheater und Privatpersonen nutzen bitte die Bestellmöglichkeit bei theatertexte.de

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt