Berg, Magne van den

Im Bett meines Vaters (umständehalber)

frei zur DSE
1 Dame, 1 Herr

Vater und Tochter telefonieren, 28 Szenen lang. Sie reden und diskutieren, streiten und schweigen, sie sprechen mit dem Anrufbeantworter – und immer wieder muss das Wetter als Gesprächsstoff herhalten. Vor wenigen Monaten ist die Ehefrau und Mutter gestorben und das gemeinsame Trauererlebnis und der unterschiedliche Umgang damit prägen das Gespräch. Die Tochter wohnt in der Stadt und hängt an ihren Erinnerungen an das elterliche Zuhause auf dem Lande. Der Vater hat schon nach drei Monaten eine neue Frau geheiratet. Vor allem ihr zuliebe will er Platz schaffen im Haus. Und so zieht sich durch den Dialog der beiden die Frage, was mit den Erinnerungsstücken, den Möbeln, den Fotos, dem Geschirr geschehen soll. Die Tochter möchte am liebsten alles bewahren, sogar die Urne der Mutter will sie zu sich holen. Oder ist das nur ihre Art, gegen den Vater zu protestieren? Emotional besonders nah waren sich beide vor allem in den Nächten nach dem Tod der Mutter, in denen sich die Tochter neben den Vater legte, um ihn in seiner Trauer nicht alleine zu lassen. Umständehalber. Von ihr aus sollte das Bett jetzt am liebsten verschwinden, aber da ist der Vater nun ganz anderer Meinung…
Sehr menschlich und gut beobachtet sind diese Telefongespräche, durchzogen von leiser Trauer und feiner Komik. „Herzzerreißend und wunderschön. Alles stimmt. Eine zutiefst emotionale Erfahrung", resümiert die überregionale Tageszeitung Trouw.

Übersetzer: Pieper, Eva M. / Schmiedebach, Alexandra
Originaltitel: Met mijn vader in bed (wegens omstandigheden)
Originalsprache: Niederländisch
2 Darsteller
Aufführungsgeschichte: UA: 28.09.2013 Haarlem, Toneelschuur Producties
Genre/Kategorie:  Schauspiel

Mehr zu Magne van den Berg

pdf Leseprobe (PDF)

Mitarbeiter:innen professioneller Einrichtungen können mit einem Nutzer-Account online Ansichtsexemplare anfordern. Amateurtheater und Privatpersonen nutzen bitte die Bestellmöglichkeit bei theatertexte.de

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt