Terence Rattigan

Herzsprünge

4 Damen, 2 Herren

Als die Luftangriffe auf London („The Blitz“) 1940 einsetzten, schickte Olivia Brown ihren Sohn Michael nach Kanada. Vier Jahre später kehrt der junge Mann zurück, doch in dieser Zeit hat sich vieles geändert. Olivias Mann ist seit drei Jahren tot, der Krieg gegen Deutschland so gut wie gewonnen und Olivia hat ein neues Liebesglück gefunden: Sir John Fletcher, Großindustrieller, Millionär, kurzzeitig einberufen in das englische Kriegskabinett und zuständig für die Produktion eines neuen Kampfpanzers.

Sir John ist für Olivia die Liebe ihres Lebens, aber Michael kommt aus Kanada mit politischen Ansichten zurück, die ein Zusammenleben zu dritt kaum möglich machen. Der Zorn des jungen Mannes richtet sich gegen das britische Establishment und in Sir John sieht er es verkörpert. Olivia muss sich entscheiden: Für ein Leben in einer Mietwohnung in Barons Court oder in einem vornehmen Haus in Westminster. Entscheidet sie sich für den Sohn und gegen Sir John? Oder gibt es noch einen dritten Weg?

Terence Rattigan zeigt sich auch in diesem Stück als ein Meister der Gesellschaftskomödie. In pointierten Dialogen präsentiert er eine Konstellation von Mutter, Sohn und Geliebtem, die nicht nur eine Familie, sondern ein England und im erweiterten Sinne auch ein Europa am Wendepunkt zeigen. Wohin treibt die Gesellschaft am Ende des Zweiten Weltkriegs? Wird es nach dem Sieg über Deutschland weitergehen wie bisher? Wird es eine neue Gesellschaft geben? Wie wird man leben? Und was darf man hoffen?

Übersetzer: Schmidt, Bernd
Originaltitel: Love in Idleness
6 Darsteller
Aufführungsgeschichte: UA: 10.03.2017 London, Menier Chocolate Factory
DSE: 10.11.2018 Baden-Baden, Theater
Originalsprache: Englisch
Genre/Kategorie:  Komödie, Schauspiel

Wenn Sie sich als Nutzer anmelden, können Sie hier online Ansichtsexemplare bestellen

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt