Adler-Olsen, Jussi

Erbarmen

Roman

"Und dann kam die Angst... wie ein schleichendes Gift. Sie horchte auf die verzerrte Stimme, die aus dem Lautsprecher irgendwo im Dunkeln kam. "Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, Du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?""
Wer sind die Entführer? Was wollen sie von dieser Frau? Kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben?
Es ist der erste Fall für Carl Mørck, Spezialermittler des neu eingerichteten Sonderdezernats Q in Kopenhagen, und seinen syrischen Assistenten Hafez el-Assad: ein atemloser Wettlauf um das Leben einer Frau, die längst als tot galt.
"Jussi Adler-Olsens Geschichten lassen uns vor Kälte erschauern und gleichzeitig wärmt Carl Mørcks Hunger nach Gerechtigkeit einem das Herz." (Eyens Stiftidene)
dtv Verlagsgesellschaft

Bühnenbearbeitung von Sabrina Ullrich

Dramatisierungsrecht

Rechtevertretung: dtv Verlagsgesellschaft

Übersetzer: Thiess, Hannes
Originaltitel: Kvinden i buret
Originalsprache: Dänisch
Aufführungsgeschichte: UA: 19.10.2013 Castrop-Rauxel, Westfälisches Landestheater

Mehr zu Jussi Adler-Olsen

Mitarbeiter:innen professioneller Einrichtungen können mit einem Nutzer-Account online Ansichtsexemplare anfordern. Amateurtheater und Privatpersonen nutzen bitte die Bestellmöglichkeit bei theatertexte.de

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt