Pirandello, Luigi

Bellavita

Komödie in 1 Akt
1 Dame, 5 Herren

Unerträglich ist dem Notar Denora die rührselige Anhänglichkeit, mit der ihn der Zuckerbäcker Bellavita verfolgt, weil sie doch beide den gleichen Schmerz ertragen müssen - den Tod der Frau Zuckerbäckerin. Dramatisch wird es, als Denora den Zuckerbäckerinnen-Sohn auf seine Kosten - warum wohl? - auf ein weit entferntes, piekfeines Internat schicken möchte. Da wird der demütige Dulder Bellavita zum rasenden Rächer: Unbeirrbar in der Gewissheit seiner moralischen Überlegenheit wird er den Notar auf Schritt und Tritt und Tag und Nacht mit seiner Ehrerbietung verfolgen und der Lächerlichkeit preisgeben, keine ruhige Minute wird er mehr haben vor Bellavita, seinem Schatten, "dem Schatten seines Gewissens ".

Übersetzer: Richert, Georg
Originaltitel: Bellavita
Originalsprache: Italienisch
Besetzungshinweis: Stat.
6 Darsteller
Aufführungsgeschichte: UA: 27.05.1927 Mailand, Teatro Eden
DE: 09.06.1967 Berlin, Schiller-Theater-Werkstatt
Genre/Kategorie:  Komödie

Mehr zu Luigi Pirandello

pdf Leseprobe (PDF)

Mitarbeiter:innen professioneller Einrichtungen können mit einem Nutzer-Account online Ansichtsexemplare anfordern. Amateurtheater und Privatpersonen nutzen bitte die Bestellmöglichkeit bei theatertexte.de

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt