Pirandello, Luigi

Ich träume - aber vielleicht auch nicht

Ein Akt
1 Dame, 1 Herr

Ein Alptraum quält eine junge Frau mit Erinnerungsbildern ihrer Liebe und Horrorvisionen von der Entdeckung ihres Betruges und ihrer darauf folgenden Ermordung durch den hintergangenen Freund. Nach dem Erwachen, imhellen Tageslicht, als er kommt, als sie Tee trinken, scheint die Wirklichkeit die Schrecken auszulöschen. Aber ihr ist nicht zu trauen: Elemente des Traumes konkretisieren sich, auf Täuschung, nicht auf Wahrheit, ist die Situation, sind die Beziehungen zwischen den beiden Menschen gegründet - Traum und Realität gehen ineinander über und sind nicht mehr zu trennen.

Übersetzer: Richert, Georg
Originaltitel: Sogno - ma forse no
Originalsprache: Italienisch
2 Darsteller
Aufführungsgeschichte: UA: 22.09.1931 Lissabon, Teatro Nacional
DE: 09.11.1963 Kiel, Bühnen der Landeshauptstadt
Genre/Kategorie:  Schauspiel

Mehr zu Luigi Pirandello

pdf Leseprobe (PDF)

Mitarbeiter:innen professioneller Einrichtungen können mit einem Nutzer-Account online Ansichtsexemplare anfordern. Amateurtheater und Privatpersonen nutzen bitte die Bestellmöglichkeit bei theatertexte.de

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt