Pirandello, Luigi

Wenn man jemand ist

Stück in 3 Akten
frei zur DSE
6 Damen, 9 Herren

Konnte sich erfüllen, was ER, Schriftsteller von Weltrang und nationales Heiligtum, erhoffte, als ER einen Lyrikband pseudonym erscheinen ließ? Überwindung der midlife cri-sis durch Selbstbestätigung, Bewegung, Verjüngung, neues Leben? Der unbekannte junge Dichter DELAGO wird zum Idol der Jugend, sie spielt ihn gegen den Maestro aus, diese Inkarnation des Establishment. Pietro, der reiche Neffe aus Amerika, der als Amateur-Verleger den Delago-Coup gelandet hat, seine junge russische Frau und deren noch jüngere, lebensprühende und liebesglühende Schwester Veruschka versuchen, ihn aus der Verkrustung der alten Literaturexistenz zu erlösen, nach Amerika in ein neues Dasein zu retten-vergebens. Die Familie, die Nation-mit der Erhebung in den Grafenstand zum fünfzigsten Geburtstag - holen ihn ein. Sein alter Verleger, einig mit der Familie, will sein neues "schwaches" Buch nicht herausbringen, es könne ihm nur schaden. Pietro verlegt es illegal. Die Jugend aber erkennt darin ein Plagiat des vergötterten Dela-go, beschimpft und schmäht das Dichter-Fossil. ER hält das nicht aus, offenbart sich. Das macht es nur schlimmer. Eine Posse war es, Verhöhnung, Verrat? Nichts mehr haben die Jungen gemein mit dem Herren Grafen, der, trauriges Denkmal seiner Selbst, mit wehmütigen Versen Abschied nimmt von der Utopie eines Neubeginns in der Lebensphase dessen, der durch Geschehen, durch Leiden und durch Tun JEMAND geworden ist und so sein muss, sich nicht entfliehen kann.

Übersetzer: Schnell, Jörn
Originaltitel: Quando si è qualcuno
Originalsprache: Italienisch
Besetzungshinweis: Stat.
15 Darsteller
Aufführungsgeschichte: UA: 07.11.1933 San Remo, Teatro del Casino
Genre/Kategorie:  Schauspiel

Mehr zu Luigi Pirandello

pdf Leseprobe (PDF)

Mitarbeiter:innen professioneller Einrichtungen können mit einem Nutzer-Account online Ansichtsexemplare anfordern. Amateurtheater und Privatpersonen nutzen bitte die Bestellmöglichkeit bei theatertexte.de

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt