Alexandra Schmiedebach


Bild: privat

Alexandra Schmiedebach wurde 1973 in Traben-Trarbach geboren. Nach dem Studium der Bildenden Kunst in Kiel und Amsterdam absolvierte sie das Übersetzerstudium Deutsch-Niederländisch an der ITV Utrecht. Seit 2006 ist sie als freischaffende Übersetzerin tätig. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt seit vielen Jahren bei Theaterstücken (häufig in Zusammenarbeit mit Eva Pieper), zudem konnte sie Romane, Sachbücher, Essays und Reiseführer übersetzen. 2020 war ihre Übersetzung von Kees Roordas Stück „Rishi“ für den Deutschen Jugendtheaterpreis nominiert. Nach 16 Jahren Amsterdam und langen Aufenthalten im südlichen Afrika lebt sie in der Eifel.

Theater

Ein Brautkleid aus Warschau (Ü: Pieper, Eva M. / Schmiedebach, Alexandra)  

Gift. Eine Ehegeschichte (Ü: Schmiedebach, Alexandra / Pieper, Eva M.)   1D 1H

Im Bett meines Vaters (umständehalber) (Ü: Pieper, Eva M. / Schmiedebach, Alexandra) [frei zur DSE]   1D 1H

Momentum (Ü: Pieper, Eva M. / Schmiedebach, Alexandra)   1D 4H

Niemand wartet auf dich (Ü: Pieper, Eva M. / Schmiedebach, Alexandra)   1D

Hörspiel

Gift, MDR 2012, 70:00 min
Regie: Ulrich Gerhardt
Übersetzung: Pieper, Eva M. / Schmiedebach, Alexandra

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt