Kai Hensel


Bild: Julio Rodriguez

Kai Hensel wurde 1965 in Hamburg geboren. Er arbeitete als Regisseur im Theater Lübeck und verfasste seit 1990 zahlreicheDrehbücher. Für "Der Tag als Bobby Ewing starb" erhielt er 2005 den Max-Ophüls-Preis als bester Film, "Kismet" wurde für den Bundesdrehbuchpreis nomniert. Sein im Jahr 2000 uraufgeführtes Theaterstück KLAMMS KRIEG erhielt 2002 den Deutschen Jugendtheaterpreis, es ist eines der meistgespielten Stücke in Deutschland. Kai Hensel lebt als freier Schriftsteller in Berlin.

Weitere Informationen bei Kai Hensel

Wikipedia zu Kai Hensel

Theater

Evangelium [frei zur UA]   2D 2H

Der Feind bist Du   2H

Glück im 21. Jahrhundert   2D 2H

Klamms Krieg   1H

Das Meerschweinchen   1D 2H

Die Offenbarung des Ralf   2D 2H

Papa ist pleite   1D 2H

Party mit totem Neger   1D 2H

Sommer mit Mädchen   3D

Weg in den Dschungel   2D 3H

Welche Droge passt zu mir?   1D

Film & Fernsehen

Am Ende des Tages, ORF 2011, 92:00 min
Regie: Peter Payer
Produktion: Prisma Film, K5 Film

Hörspiel

Deine innere Stimme, WDR 2009, 54:00 min
Regie: Annette Kurth

Glück im 21. Jahrhundert, RB 2007, 55:00 min
Regie: Hans Helge Ott

Klamms Krieg, MDR 2001, 58:00 min
Regie: Peter Groeger

Die Nacht des Luchses, WDR 2016, 54:00 min
Regie: Martin Zylka

Neid, WDR 2012, 55:00 min
Regie: Martin Zylka

Papa ist pleite, WDR 2010, 54:00 min
Regie: Thomas Werner

Das Perseus-Protokoll, WDR 2012, 108:00 min
Regie: Martin Zylka

Sommer mit Mädchen, WDR 2007, 55:00 min
Regie: Martin Zylka

Weg in den Dschungel, WDR 2002, 48:00 min
Regie: Burkhard Schmid

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt