Eva M. Pieper


Bild: privat

Eva Pieper studierte Arabisch, Archäologie und Theaterwissenschaften an der UvA (Universität Amsterdam) und von 1980 bis 1986 Regie und Theaterpädagogik an der Hogeschool voor de kunsten Amsterdam (Hochschule der Künste). Von 2007 bis 2010 ließ sie sich als Trainer, Coach und Counselor am Het Europees Instituut, Niederlande, ausbilden. Seit 1993 übersetzt sie niederländische Theaterstücke ins Deutsche. Darüberhinaus arbeitet sie als Sprachcoach für zahlreiche niederländische und flämische Theatergruppen und Schauspieler:innen (u. a. NT Gent, Toneelgroep Amsterdam, De Veenfabriek, De Toneelmakerij, Elsie de Brauw, Barry Atsma). Eva Pieper lebt in Amsterdam.

Weitere Informationen bei Eva M. Pieper

Theater

Ein Brautkleid aus Warschau (Ü: Pieper, Eva M. / Schmiedebach, Alexandra)  

Falsch (Ü: Pieper, Eva M.)   2D 1H

Gift. Eine Ehegeschichte (Ü: Schmiedebach, Alexandra / Pieper, Eva M.)   1D 1H

Im Bett meines Vaters (umständehalber) (Ü: Pieper, Eva M. / Schmiedebach, Alexandra) [frei zur DSE]   1D 1H

Judas (Ü: Bais, Christine / Pieper, Eva M.)   1H

Das lange Nachspiel einer kurzen Mitteilung (Ü: Pieper, Eva M.)   1D 3H

Momentum (Ü: Pieper, Eva M. / Schmiedebach, Alexandra)   1D 4H

Niemand wartet auf dich (Ü: Pieper, Eva M. / Schmiedebach, Alexandra)   1D

Schwester von (Ü: Pieper, Eva M.)   1D

Sophie (Ü: Pieper, Eva M.)   2D 5H

Truckstop (Ü: Pieper, Eva M.)   2D 1H

Hörspiel

Gift, MDR 2012, 70:00 min
Regie: Ulrich Gerhardt
Übersetzung: Pieper, Eva M. / Schmiedebach, Alexandra

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt