Ilse Gräfin von Bredow


Bild: privat

Ilse Gräfin von Bredow wurde 1922 in Teichenau (Schlesien) geboren, wuchs im Forsthaus in Lochow (Märkische Heide) auf und besuchte ein Internat, den für ihre Generation üblichen Kriegsdienst leistete sie in einer Wehrkreis-, Reit- und Fahrschule. Seit Anfang der 50er Jahre lebte Gräfin Bredow in Hamburg, ihr Erfolgsbuch "Kartoffeln mit Stippe" (1979) kam in das "Guiness Buch der Rekorde" und wurde in mehrere Sprachen übersetzt. Ilse Gräfin von Bredow starb am 20. April 2014 in Hamburg.

Wikipedia zu Ilse Gräfin von Bredow

Film & Fernsehen

Ein Bernhardiner namens Möpschen, ZDF 1997, 89:00 min
Regie: Hannelore Unterberg

Kartoffeln mit Stippe, ZDF 1990, 298:00 min
Regie: Franz Josef Gottlieb

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt