Kerstin Engel


Bild: Kiepenheuer Medien

Kerstin Engel wurde 1965 in Groß-Gerau geboren. Während ihres Germanistikstudiums arbeitete sie als Regie- und Dramaturgieassistentin am Theater. Eine Hospitanz beim ZDF leitete den Wechsel in die Fernsehbranche ein. Bei der Studio-Hamburg-Gruppe war sie zunächst im Bereich Stoffentwicklung und Dramaturgie tätig, danach als Juniorproducerin. Seit 2001 arbeitet Kerstin Engel als freie Autorin. Neben mehreren Fernsehfilm- und Serienentwicklungen (u. a. "Notruf Hafenkante", "SOKO Köln") entstand 2006 für die ARD die 50teilige Familienserie „Das Geheimnis meines Vaters“.

Film & Fernsehen

Das Geheimnis meines Vaters, Das Erste 2006, 1225:00 min
Regie: diverse
Produktion: Studio Hamburg

Notruf Hafenkante: Hunger auf Blut, ZDF 2011, 45:00 min
Regie: Rolf Wellingerhof
Produktion: Studio Hamburg

Notruf Hafenkante: Schlaf, Kindchen, schlaf, ZDF 2010, 45:00 min
Regie: Ulli Baumann
Produktion: Studio Hamburg

Notruf Hafenkante: Unzertrennlich, ZDF 2012, 45:00 min
Regie: Jörg Schneider
Produktion: Studio Hamburg

SOKO Köln: Eine Landpartie, ZDF 2010, 45:00 min
Regie: Sascha Thiel
Produktion: network movie

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt