Rebekka Kricheldorf


Bild: Karoline Bofinger

Rebekka Kricheldorf wurde 1974 in Freiburg i. Br. geboren. Sie studierte Romanistik an der Humboldt-Universität Berlin und „Szenisches Schreiben“ an der Universität der Künste Berlin. Sie erhielt den Verleger- und den Publikumspreis des Heidelberger Stückemarktes (2002) sowie den Förderpreis des Schiller-Gedächtnispreises des Landes Baden-Württemberg. Rebekka Kricheldorf lebt in Berlin.

Wikipedia zu Rebekka Kricheldorf

Theater

Alltag & Ekstase   3D 4H

Die Ballade vom Nadelbaumkiller   3D 3H

Das blaue Licht / Dienen   1D 3H

Das Ding aus dem Meer   3D 2H

Don Quijote   3D 4H

Floreana   3D 4H

Fräulein Agnes   4D 4H

Gotham City I   3D 4H

Gotham City II  

Gotham City III  

Der große Gatsby   3D 5H

Das Haus auf Monkey Island   2D 2H

Homo empathicus  

Hotel Disparu   5D 3H

In der Fremde   2D 2H

Intervention   4D 1H

Das kalte Herz   2D 5H

Der Kopf des Biografen   2D 2H

Kriegerfleisch   2D 3H

Die Kunst der Selbstabschaffung   3D 4H

Landors Phantomtod   2D 2H

Lysistrata   6D 3H

Mechanische Tiere  

Murder Ballads   3D 5H

Neues Glück mit totem Model   2D 2H

Prinzessin Nicoletta   3D 4H

Robert Redfords Hände selig   2D 2H

Rosa und Blanca   3D 2H

Schade, dass sie eine Hure war (Ü: Kricheldorf, Rebekka)   3D 7H

Schneckenportrait   1D 2H

Sergeant Superpower rettet Amerika   2D 4H

Ein Sommernachtstraum (Ü: Kricheldorf, Rebekka)   4D 12H

Testosteron - eine schwarze Parabel   2D 4H

Villa Dolorosa   4D 3H

Weiße Teufel (Ü: Kricheldorf, Rebekka)   4D 10H

Werwolf   3D 4H

Hörspiel

Schneckenportrait, SR 2006, 60:00 min
Regie: Beate Andres

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt