Mülheim-Laudatio

Ein Plädoyer für starke Autoren im KJT

vom 16.7.2019

Bild: Marie-Luise Eberhardt

In seiner mitreißenden Laudatio für Kristo Šagor, Preisträger des Mülheimer Kinderstückepreises 2019, hat Stefan Fischer-Fels wieder einmal eine Bresche für Autoren geschlagen.

Er attestiert Šagor für sein Kinderstück ICH LIEB DICH einen lebendigen Draht zur Wirklichkeit von Heranwachsenden und dankt ihm ausdrückliches dafür, sein besonderes Schreibtalent immer wieder auch dem weniger privilegierten Theater für Kinder und Jugendliche zu widmen. Hoffentlich ist den Verantwortlichen im Frankfurter Kinder- und Jugendtheaterzentrum bewusst, dass das keine Selbstverständlichkeit ist. Das Frankfurter Autorenforum für Kinder- und Jugendtheater war eine erfolgreiche Möglichkeit, talentierte Autoren fürs KJT zu gewinnen, zu fördern und direkt mit Theatern zu vernetzen. Das durfte auch Kristo Šagor erfahren. Die Abschaffung des Forums nehmen wir mit Bedauern zur Kenntnis. Danke an Stefan Fischer-Fels für eine inspirierende tolle Preisrede – hier nachzulesen:

„Ich lieb dich“

Mehr zu Kristo Šagor

Laudatio Mülheimer Kinderstückepreis 2019 [pdf]

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt