Theater Baden-Baden

Sprecht ihr beide nie über ihn?

vom 16.11.2021

Bild: Jochen Klenk

Doch, das tun sie. In Judith Herzbergs Drei-Schwestern-Stück ist der verblichene Arthur sogar das Haupthema. Nach einer TV- und Radioproduktion kam LIEBER ARTHUR nun auf die Bühne.

"In fein geschliffenen Dialogen, die oft sehr kurz sind und wie im Film geschnitten werden, seziert LIEBER ARTHUR die zwischenmenschlichen Beziehungen der drei Damen. Dabei können sich in den Gesprächen Abgründe auftun, es können philosophisch-psychologische Einsichten gewonnen werden, es kann aber auch humorvoll zugehen."
Karl-Heinz Fischer, BNN, 04.11.2021

Zitat aus dem Stück:
Ada: Hattest du ihn nicht satt - mit all diesen ... Affairen?
Trude: Ich hatte die Affairen satt - nicht ihn.

"Die beiden lange zusammenlebenden Geschwister scheinen zuerst eine verschworene Gemeinschaft, in die die mittlere Schwester Trude einzubrechen scheint. Aber die Brüche, die in Herzbergs Text teilweise sehr subtil angedeutet werden, verlaufen quer durch die Geschwisterkonstellation. (...)
Franziska Stuhrs Regie zeichnet dies eher unaufdringlich nach, lässt Andeutung im Raum stehen, lässt den Blick in die Psyche der Geschwister, die auf der Bühne immer wieder in die Kinder- und Jugendzeit zurückgeworfen werden, nicht allzu schneidend aufblitzen."
Thomas Weiss, BT, 15.11.2021

„Lieber Arthur“

Mehr zu Judith Herzberg

Theater Baden-Baden

Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH 2007 | Datenschutz | Impressum | Kontakt